logo

Interview mit Kai Detlef Hinrichs - sportlicher Leiter Nachwuchs

13.08.2019: Fußballjugend

Hallo Kai,

die Saison 2019/20 steht vor ihrem Beginn, wie siehst du die Perspektiven im Nachwuchs?

Wir gehen mit einem verstärktem Organisationsteam und neuer Struktur an den Start. Ich freue mich, dass wir mit Olaf Reischke einen neuen Nachwuchsleiter für den Bereich U 7 bis U17 gefunden haben. Als Koordinatoren sind Gerwin Jannsen und Marko Balck weiterhin im Boot, was sehr erfreulich ist. Selbst habe ich seit dem 01.06.2019 wieder die Funktion des sportlichen Leiters übernommen. Da ich selbst noch Co- Trainer der U17 bin, wird es nicht einfach sein, allen Mannschaften gerecht zu werden.  Ich werde diesbezüglich mein Bestes geben und versuche alle Teams bis Dezember mindestens einmal im Punktspiel gesehen zu haben. Ganz besonders freue ich mich, dass wir ein sehr engagiertes Trainerteam für unsere Nachwuchsteams präsentieren können.

Welche Ziele haben unsere Nachwuchsteams?

Für unsere Mannschaften wünsche ich mir eine Saison, in der wir die jungen Spieler in ihrer sportlichen Entwicklung weiterbringen und begleiten, ob in den Leistungsmannschaften oder den unteren Teams, die und das weiß man, Spieler in ihren Reihen haben, die früher oder später unsere Leistungsteams verstärken können. Unsere Philosophie wird immer aus der Breite seine Kraft schöpfen können. Aber im Einzelnen:

A2 - Kreisliga:  Nach Platz 4 in der Saison 2017/18 und Platz 5 in der abgelaufenen Saison ist eine ähnliche Platzierung unser Ziel. Mit Spielen gegen Mannschaften von den Inseln Föhr und Sylt und dem Bereich Nordfriesland kommen neue Erfahrungen auf das Team zu.

B1 - Oberliga:  Das Team wurde von Coach Dennis Peper neu zusammengestellt. Neben Spielern, die weiterhin in der B1 geblieben sind, wurden aus der B2 und C1 neue Spieler gewonnen. Als externe Neuzugänge kamen aus Nordfriesland drei sehr talentierte Spieler dazu. Dem spielstarken Team ist ein Platz unter den besten 5 Mannschaften zuzutrauen.

B2 - Landesliga: In der Mannschaft gibt es, nach dem erfolgreichen Verbleib in der Landesliga, den größten Umbruch. Viele neue Spieler prägen das Gesicht dieser Mannschaft. Mit dem neuen Trainer Daniel Meyer wird es für das Team ein schwieriges Unterfangen Landesliga zu spielen.  Mein Wunsch für die Mannschaft: sich schnell an die Liga gewöhnen um dann vielleicht eine gute Chance zu haben die Klasse zu halten. Die Unterstützung aus der B1-Jugend sollte hierbei helfen können.

C1 - Oberliga: Das Team ist weitestgehend aus der letztjährigen C2-Jugend zusammengeblieben, seit der D-Jugend spielen die Jungs zusammen. Mit einigen Neuzugängen verstärkt, bilden sie eine starke Einheit. Neben Gunther Quapp, der die Jungs seit zwei Jahren begleitet, sind Gerwin Jannsen und Tibor Jessen zum Trainerteam dazu gestoßen. Die Jungs müssen natürlich den höheren Anforderungen in der Oberliga erst gerecht werden, doch sollten sie es schaffen in der Oberliga zu bestehen.  Bei einem guten Saisonstart traue ich dem Team einen oberen Tabellenplatz zu.

C2 - Landesliga: Auf die Landesliga-Saison dieses U14-Teams vom Coach Dimitry Kehl bin ich sehr gespannt.  In der letzten Saison als U13 wurde alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Doch sollte die Erwartungshaltung nicht zu groß sein, die Umstellung auf das große Feld und den um einiges größeren Toren, muss erst einmal bewältigt werden. Trotzdem bin ich sicher, dass sie sich in der Landesliga gut schlagen werden. An dieser Stelle ein Kompliment an den Trainer, der den Jungs ein optimales Umfeld schafft und mit großer Begeisterung vorangeht.

C3 - Kreisklasse: Die Mannschaft von Vasilli Perivolaris und Marco Balck hat im letzten Jahr versucht, sich in der Kreisliga zu bewähren. Gemeinsam mit den Trainern haben wir nun entschieden, in dieser Saison eine Klasse tiefer zu spielen um den Jungs eine größere Entwicklungschance zu bieten.

D1 - Qualifikationsrunde zur Verbandsliga: Das Trainerteam mit Robert Schablin und Jan Malte Paulsen, dass mit den Jungs schon einige Zeit zusammen fungiert, strebt natürlich die Verbandsliga an, um dann den Spielern den sportlich reizvollen Rahmen bieten zu können. Das Erbe der letzten beiden Jahre, mit zwei Meisterschaften in der Verbandsliga, sowie der     letztjährigen Landesmeisterschaft, wird natürlich den Gegner enorm motivieren unserer D1-Jugend ein Bein zu stellen. Trotzdem darf man den Spielern den Sprung in die Verbandsliga zutrauen.

D2 - Qualifikation zur Kreisliga. Mit Rune Blaue und Finn Hellström ist hier unsere junge Trainergarde im Amt. Mit großem Eifer haben sie die Vorbereitung gestartet und ein fußballerisch starkes Team im jungen Jahrgang gebildet. Der Mannschaft ist zuzutrauen -  wenn sie sich zügig an die Veränderungen (9er-Mannschaften; größeres Feld ) gewöhnt haben - den Sprung in die Kreisliga zu schaffen . Was sicherlich sehr zum Vorteil für die Entwicklung der Spieler wäre. Gutes Gelingen wünschen wir den Trainern und der Mannschaft.

D3 und D4 : Beide Teams spielen jeweils um die Qualifikation zur Kreisklasse A. Die Trainer Yusuf Nurhan , Thorsten Tille und Thore Tomczak werden ganz sicher alles versuchen dieses Ziel zu erreichen. Auch hier gilt natürlich: höhere Anforderungen können zur besseren Entwicklung beitragen. Allerdings kann Überforderung auch das Gegenteil bewirken. Hier werden die Trainer den richtigen Weg finden.

E1 und E2: Die Mannschaften spielen gemeinsam in der höchsten Klasse, der Kreisliga Schleswig-Flensburg. Die Trainer Sören Bockhardt und Sebastian Koberg (E 1) sowie Hans-Jürgen Matt (E 2) werden bestimmt schlagkräftige Teams zusammenstellen und neben der Weiterentwicklung der Spieler, auch im oberen Bereich der Tabelle wieder zu finden sein.

Gerade in diesen jungen Altersgruppen wurden im Verein immer wieder die Grundlagen für die Zukunft gelegt.

E3 und E4: Beide Teams spielen gemeinsam in der Kreisklasse B und können sich auf ein Derby am 01.09. freuen. Hier steht die sportliche Entwicklung der jungen Spieler unter der Anleitung der Trainer Björn Geng, Bernd Clausen und Gabriel Morales im Vordergrund. Man darf gespannt sein, wie sich die Spieler in diesem Jahr entwickeln.

F- und G-Jugend: Ich weiß noch genau, wie ich vor Jahren bei diesen Mannschaften zu Gast war und die Trainerin Wiebke Först, nach dem talentierten Jungen fragte, der heute in der C1-Jugend ein Leistungsträger ist, sein Name Clemens Barth. Gerade hier werden die ersten Schritte zum Fußball geebnet. In der Regel geht es hier nicht um Leistungsorientiertem Fußball, doch ist es wichtig den Jungs und Mädels  den Weg zu diesem Sport zu zeigen. Ihnen zu vermitteln, wieviel Spaß Fußball macht, damit sie sich auch in Zukunft  zu diesem Sport bekennen. Unsere Trainer Wiebke Först, Stefan Evdenic, Patrick Lauterbach, Niko Perivolaris, Kawa Mustafa, Sönke Schmidt und Steven Missfeldt werden dafür ein gutes Händchen haben. Kein Leistungsfußball ist denkbar ohne am Fundament gute Arbeit zu leisten egal in welchem Verein.

Allen Teams wünsche ich eine spannende und erfolgreiche Saison mit viel Freude am Fußball.

Nachwuchs mit neuer Struktur

05.06.2019: Jugendfußball

„Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit zu optimieren ist unser Ziel,“ so Vereinsvorsitzender Haddy Suhr, „daher haben wir eine personelle Verstärkung in der Verantwortungsebene zur Saison 2019/2020 beschlossen. Dazu gehören auch organisatorische Veränderungen“. 

Die sportliche Ausrichtung wird ab sofort wieder von Kai Hinrichs verantwortet. Für den organisatorischen Ablauf bleiben weiterhin zwei Verantwortliche tätig. Gerwin Jannsen für die Talentteams der 1. und 2. Mannschaften in den Altersklassen der B- bis E-Jugend. Für die weiteren Teams von der B-Jugend bis zu den Kleinsten Maro Balck. Die Gesamtverantwortung für den Nachwuchs der B- bis G-Jugend übernimmt ab sofort Olaf Reischke.

Die Trainer bleiben natürlich der wichtigste Ansprechpartner für die Spieler und Eltern. „Wir wollen allerdings die ablauforganisatorischen Defizite verringern. „Mehr Eigenverantwortung, kurze Wege, schnelle Entscheidungen, klare Verantwortungsbereiche“, so die Ziele der zukünftigen Struktur.